Sonntag, 24. September 2017

Eichhörnchenvorrat- DIE Brownie-Muffins mit Daim


Heute bin ich müde. Sooo müde.

Fast schon eine winterschlafartige Müdigkeit, dass ich wirklich versucht bin, die Uhr ein paar Stündchen vorzudrehen, nur um endlich in mein wolliges und warmes Bett liegen zu dürfen. 
Wenn Kind Nummer eins einen dreimal nachts weckt und Kind Nummer zwei im Bauch auch heftigst um Aufmerksamkeit nachts buhlt, ist die Tiefschlafphase gefühlte Lichtjahre entfernt .
Man steht morgens mit einem einem Körper voller Blei auf und schreitet wie ein Zombie zur Kaffeemaschine.
Und glaubt mir - der Weg vom Schlafzimmer zur Küche kann dann seeehhhr lang werden !




Ob wohl Winterschlaf eine Option wäre ? Was würde ich verpassen, frage ich mich  ernsthaft? Die nächste große Koalition ? Das Wettrüsten der großen, machtgierigen Nationen ?
Ach ehrlich - es ist nur die wunderschöne Gemütlichkeit und Schönheit der anstehenden Jahreszeit, die mich so durch den Tag schlurfen lässt.

Ist ja auch nicht schlimm, diese Langsamkeit.
Im Schneckentempo lässt es sich auch herrlich leben !Man sieht wenigstens die Schönheit der kleinen Dinge, die da ganz gewollt den Weg kreuzen. 
Deshalb spreche ich heute ein Hoch auf das Schneckentempo aus - schaltet einen Gang runter und merkt, wie herrlich es ist, ganz langsam und bewusst durch die Gegend zu kriechen...!


Diese herrlichen Brownie-Muffins-lasst euch bitte das Wort auf der Zunge zergehen!- würde ich aber sowohl im Schnecken-, als auch im Ferraritempo nicht übersehen, wenn sie meinen Weg kreuzen würden .
Zumal ich sie zusätzlich mit ein paar crunchy Daimstückchen bestreut habe, die für dieses herrliche Karamellaroma sorgen, welches dem ganzen die Krone aufsetzt !

Gefunden habe ich das Rezept hier via Pinterest- und wusste sofort, dass ich die unbedingt nachmachen muss. Meine sind zwar nach dem Backen etwas mehr eingefallen als auf den anderen Bildern, aber das hat dem ganzen keinen Schaden getan. Im Gegenteil- sie waren sooo unglaublich saftig und schokoladig und karamellig, dass ich das Rezept unbedingt mit euch teilen musste!


Brownie-Muffins mit Karamellstückchen 
( 12 Stück, Originalrezept von hier )


113 g  gute Zartbitterschokolade

113 g Butter

55 g Mehl

35 g  Kakao 

1 Prise Salz

2 Eier, Größe L 

150 g Zucker

150 g Daim zum Bestreuen



1.)

Butter und Schokolade in einem kleinen Topf über dem Wasserbad schmelzen.
Zur Seite stellen.

Backofen auf 180° Ober/ Unterhitze vorheizen sowie Muffinblech mit Papierförmchen füllen.

2.)

Mehl, Kakao und Salz mischen.
Daim grob hacken.

3.)

Eier und Zucker mit dem Handrührgerät auf höchster Stufe ca. 5 Minuten dick und cremig schlagen.
Schokoladen-Butter-Mix auf niedrigster Stufe kurz unterrühren.
Mehlgemisch vorsichtig mit einem Teigschaber unterheben, bis die Zutaten gerade so vermischt sind- auf keinen Fall zu lange rühren, sonst werden die Muffins trocken !

4.)

Teig gleichmäßig auf die Förmchen verteilen und mit den gehackten Daimstückchen bestreuen.
Im Backofen 13-16 Minuten backen- ich habe meine nach genau 15 Minuten aus dem Ofen geholt.
Auf keinen Fall länger backen, sonst werden die Muffins zu trocken !

 5.)

Lauwarm oder abgekühlt servieren !



Kommentare:

  1. Heut ist ein Schneckentag..heut darf alles ganz laaaaangsam geschehen.
    Hör mal das Lied von Thea Eichholz "Schneckentag" und dann laaangsam den unglaublichen Muffin auf der Zunge zergehen lassen
    Love Deine Schneckenmama

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sophia, diese Brownie-Muffins sehen fantastisch aus. Wie gerne würde ich jetzt seines naschen. Oder 2.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. leider sind schon alle aufgefuttert, aber für dich würde ich glatt noch welche backen :-)!

      hab noch eine wundervolle Woche !
      sophia

      Löschen