Freitag, 22. September 2017

Auf der Suche - Armband mit Holztier


Ihr kennt das . Zu 100%. Man ist auf der Suche.
Nach dem einen, was einem fehlt ( gibt es das überhaupt ? das einem was zum Glück fehlt ? kommt dann nicht schon das Nächste, nach dem man sich ausstrecken will *kleinergedanklicherexkurs*).
Nach dem Traummann. Oder DER passenden Jacke. Oder nach DEM perfekten Essen, jetzt und sofort. Oder nach dem Traummann mit der passenden Jacke und einer Tüte voller Essen in der Hand , lach.


Manchmal sucht man so verzweifelt, dass es fast lachhaft wird.

Weil einem in unserer schnelllebigen Welt immer und überall suggeriert wird, dass da noch mehr geht. Das das, was man sucht, auch wirklich so existiert und nicht nur ein Traum ist, eine fixe Idee.
Mehr Mann, passenderes Outfit und mehr Parmesan sowieso. Und noch soviel tausend Dinge mehr!






Und dann auf einmal- zack, bumm , bäääähhhm- ist das Gesuchte direkt vor der Nase.
Dieser Moment, wo du im Tiefsten Innern weißt: all das Warten und Bangen, all die Fragen und das Suchen haben sich gelohnt.
Hat dich vorbereitet auf das, was du jetzt geschenkt bekommst- ist das nicht wundervoll ?

Und jaaaa, das Suchen ist es wert ! 
Vielleicht ist das Suchen und auf dem Weg sein sogar viel wichtiger für unser Herz als das Finden. Das ist doch eine schöne Vorstellung, nicht ?

Letze Woche durfte ich einige solcher "Findermomente" erleben. 
Und fühlte mich dabei wie ein kleiner, großer Entdecker !
Da war das  unlösbare Problem, dass sich auf einmal in Luft auflöste. 
Und das Finden der ersten Kastanie.
Und endlich auch :
Das Finden eines passenden Anhängers für ein neues Armband.

Irgendetwas mit Holz sollte es werden und ich hatte das Suchen schon aufgegeben , als ich bei Xenos diese niedlichen Holztierchen entdeckte.
Und SOFORT wusste: die möchte ich als Anhänger haben !
Tja, da suchste ewig in Bastelläden nach etwas Brauchbarem und findest dann das Gesuchte beim Tellerkauf- das ist das Leben, oder ?

So simpel in der Umsetzung, aber ein echter Eyecatcher- als Anhänger für eine Kette sicherlich genauso umsetzbar, nur eben mit einem Kettenrohling .

Armband mit Holzanhänger



Wildlederband, ca. 1 mm dick 

Holztieranhänger von Xenos 

Klemmverschluss in Gold oder Kupfer

Flachzange

Schere

Ringsel in Gold

ultrastarker Kleber für Holz ( z.B. von Patex)



1.)

Das Band beliebig oft um das Handgelenk wickeln ( bei mir waren das drei Runden) und an den Enden abschneiden.

2.)

Den Klemmverschluss mithilfe der Zange an beiden Enden des Bandes anbringen.

Achtung:

Der Klemmverschluss nimmt auch einige Millimeter an Platz zusätzlich ein.
Berechnet dies mit ein, damit euer Armband am Schluss nicht zu locker sitzt !






3.)

Nun das Ringsel vorsichtig mit der Zange aufbiegen und um das Lederband legen.
Die Öffnung wieder komplett schließen.




4.)

Die Klebefolie auf der Rückseite des ausgewählten Tieres entfernen.
Sucht euch eine Stelle auf der Rückseite des Tieres aus, an welcher ihr das Tier gerne aufhängen würdet.
Bei meinem Vogel war das unterhalb des Flügels.
Mit einem großzügigen Tropfen Kleber befestigt ihr das Ringsel am Holztier.

Achtet darauf, dass die obere Seite des Ringsels nicht angeklebt wird, so dass das Lederband, welches innerhalb des Ringsels läuft, frei beweglich bleibt.
So könnt ihr den Anhänger später beliebig verschieben !



5.)

Die Anhängerkonstruktion gut trocknen lassen und nach Lust und Laune tragen !





Viel Spaß beim Suchen und Finden wünscht euch 

eure Sophia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen