Freitag, 7. April 2017

Doppelt hält besser- Osterkarten und Ostervase




Seid ihr auch der Meinung, dass doppelt meistens besser ist ? Ok- zugegeben, wenn ich anstatt einem Kind gleich Zwillinge bekommen  hätte, hätte ich wahrscheinlich mehr als einmal geschluckt ( um mich dann Hals über Kopf in beide zu verlieben ).
Aber ansonsten ist eine doppelte Portion von allem doch einfach wunderschön ! Nehmen wir einmal die doppelte Portion Eis- also ich höre mich nicht nein sagen . Vielleicht ganz leise die Stimme der Vernunft, aber die ignoriere ich jetzt mal gekonnt ... oder zwei Wochen Ferien anstatt einer. Immer her damit !
Und ich bin mir sicher, auch eine doppelte Umarmung ist tausend Mal besser als eine - doppelte Wärme- also doppelt gut !

Deshalb gibt es für euch heute zwei Ideen, die ihr mit der Hasenvorlage anstellen könnt . Und ich bin ein wenig stolz- denn heute darf ich mein erstes Freebie auf dem Blog zeigen ! Ich hoffe sehr, alles klappt und ihr könnt die Vorlage, die mein talentierter Mann einfach mal so angefertigt hat, problemlos herunterladen :-)...

Ich will euch also zwei Ideen damit vorstellen:

1. Osterhasikarten- denn selbstgemachte Ostergrüße sind doppeltes Glück!
2. Minivasen mit Grafikhäschen


Karten:

braune Kraftpapierkarten
weißen Tonkarton
Zeitschriften
Schere
Kleber
n.B. Kupferspray
Zeitungen


Vase:

Minivase (10-15 cm groß) oder leeres Einmachglas
ausgedruckte Hasenvorlage
Tonpapier, weiß
Fineliner in schwarz
Kleber
Lineal



1.)

Für die Karten Hasenvorlage ausdrucken - je nach gewünschter Karte doppelt oder einfach.
Fein ausschneiden.

Für die "Kupferkarte" Hasenvorlage auf ausgeschnittenen Tonkarton-Kreis (10 cm) legen und diesen wiederum auf Zeitung ( am besten im Freien!) legen.
Mit Kupferspray ansprayen, nach dem Trocknen Hasenvorlage entfernen und Kreis auf einer Kraftpapierkarte anbringen.

Für die "Hand-In-Hand-Karte" zwei Hasen auf eine Karte kleben.
Für beide Karten aus Zeitschriften nach Wunsch Wörter und Buchstaben aussuchen und über/ unter die Hasenvorlagen kleben.


2.)

Für die Minivase ebenfalls Hasenvorlage ausschneiden.

Mit Lineal und Fineliner dünne Linien auf den Hasen zeichnen.
Ich habe meistens eine "durchgehende" Linie von einer zur anderen Seite angesetzt und viele kleine Linien untereinander eingefügt.

Fertigen Hase rückseitig mit Kleber einstreichen und vorsichtig auf die Minivase kleben und trocknen lassen.





Ein wenig habe ich mich beim Ausschneiden der Buchstaben als Verfasser eines Erpresserbriefes gefühlt- und bin beinahe verzweifelt, weil ich keine großes "P´s" gefunden habe. Ich war kurz davor, anstatt happy das Wort hallo zu wählen, aber das wäre nur halb so gut gewesen und so habe ich mich lieber selbst in den Wahnsinn beim Suchen getrieben- man hat ja sonst nichts zu tun !



Hoppelt gut ins Wochenende meine Lieben und lasst es leuchten !

Eure Sophia



1 Kommentar:

  1. Hammer Ideen meine liebe!
    Da kommt Osterlaune auf :)
    Liebste Grüße
    Lea

    AntwortenLöschen