Samstag, 25. Februar 2017

Pimp your dose- Utensilos in schwarz/ weiß



Seit Tagen laufe ich umher und such diese blöde Bedienungsanleitung zur Handhabung eines Kindes, die wir zur Geburt unserer Tochter bekommen haben kleiner Scherz am Rande. Was macht man nur mit einem kleinen Monster- ihr verzeiht diese Ausdrucksweise- das bis 3 Uhr nachts nicht schlafen will ? Das fröhlich singend in unser Schlafzimmer läuft und da mit dem Singen in einem Fort weiter macht ?Und das dann nach drei Stunden Schlaf wieder meint, das Spaßprogramm gehe jetzt wieder los?

Wir wissen uns nicht mehr zu helfen und sind beide mit unserem Kleinkindlatein am Ende.
Wir wandeln zombiemäßig durch die Tage und ich bin sehr froh, noch kein Geschirr in der Waschmaschine angeschalten zu haben , geschweige denn , den Alltag mehr schlecht als recht auf die Beine zu bekommen.


Aber da hilft kein Jammern und kein Motzen- Augen zu und durch . Aber halt, beide darf ich nicht geschlossen halten- ihr wisst schon, Waschmaschine und so. Wie sagt meine Mama immer so schön "Jede Phase geht vorbei!". Na ja, dass dann eine schlimmere folgen kann sagt man dann nur hinter vorgehaltener Hand!

Deshalb gibt es heute für euch auch nur eine abgespeckte DIY-Variante. Die ist so einfach und für todmüde Mütter und aus-welchem-Grund-auch-immer-müde-Menschen einfach perfekt.



Aus Müdigkeitsgründen und weil ein ruhiger Videoabend mit meinem Mann wartet ( leicht zitternd, wann wohl das Kind wieder den Weg zu uns findet) , deshalb auch nur eine kurze Erklärung. Und weil ich denke, dass die Bilder sich von alleine erklären..hoffe ich zumindest !

Alles was ihr braucht, sind leere Konservendosen in gewünschten Größen, weißes Tonpapier und Acrylfarbe sowie einen mittleren Borstenpinsel und eine Zahnbürste.

Jetzt sind eurer Phantasie keine Grenzen gesetzt: Ihr könnt das Papier mit Buchstaben bemalen, mit der Zahnbürste besprenkeln ( hierfür Zahnbürste in Farbe und danach kurz in Wasser tunken ) oder die Zahnbürste mit Wunschfarbe längs über das Papier "streifen". So ergeben sich tolle Muster !


Nach dem Trocknen Papierstreifen in der Breite der Konservendosen zuschneiden und mit Kleber oder Kleberband an den Dosen befestigen.

Ich bin ja der Meinung, man kann nie genug Aufbewahrungsmöglichkeiten machen- und eure gepimpten Dosen werden sich auf dem Schreibtisch oder auch sonst so super als Utensilo machen !




In diesem Sinne- habt ein feines Wochenende meine Lieben und bis ganz bald !



Kommentare:

  1. Liebe Sophia, ganz hübsch ist es geworden dein Upcycling Projekt - und dann auch noch in schwarz - weiß, da triffst du natürlich genau meinen Nerv :-) Immer wieder schön bei dir vorbei zu schauen! Alles Liebe Vera

    AntwortenLöschen
  2. Sieht seeehr schön aus! 😍

    AntwortenLöschen
  3. Ui wie schön! Und dann noch mit meinem Lieblings-Upcycling-Material. Konservendosen gehen einfach immer ...
    Liebe Grüße
    vonKarin

    AntwortenLöschen