Sonntag, 23. April 2017

vollgepacktes Leben- Spinat-Zitronen-Nudeln mit pochierten Eiern




Die letzten Tage waren so unglaublich vollgepackt ! So vollgepackt mit Leben, dass ich zu allem andern, nur nicht zum bloggen kam - ihr entschuldigt ! Aber das Leben hatte so eine Bandbreite an tollen Ereignissen und Begebenheiten bereit, dass die digitale Welt ein wenig auf sich warten musste. Hochzeiten, Geburten, Fotoshootings- hach, um nur ein paar der wunderbaren Dinge zu nennen, die meinen Weg kreuzten. Ich liebe es, wenn das Leben sich in seiner Fülle zeigt !

Donnerstag, 13. April 2017

The final countdown- Limetten-Himbeer-Tiramisu



Eigentlich bin ich kein Aufschieber. Ich hasse es- und ich gebrauche dieses Wort hier zurecht- wirklich, wenn da unerledigte Dinge im Hinterkopf lauern. Die können ganz zurecht als kleine , hinterliste Tierchen beschrieben werden, flüstern sie einem doch immer wieder zu " Wolltest du nicht längst die Bescheinigung für XY abgeschickt haben ?". Oder noch besser " Dein Küchenboden muss dringend einer Pflegekur unterzogen werden- kümmer dich  mal um ihn !". So was kann einen schon nassgeschwitzt aufwachen lassen !


Montag, 10. April 2017

Geschafft- Rotkrautgefärbte Ostereier



Es gibt Dinge in meinem Leben, die wollte ich schon immer mal ausprobieren ( und nein, ich meine hier jetzt definitiv nicht das Essen von Insekten, das Springen von Hochhäusern oder lila Haare...). Einradfahren. Neuseelandreisen. Mit einem Campmobil eine Deutschlandtour machen.
Viele der Ideen, die ich unbedingt mal machen möchte, scheitern am Geld- doof, aber so ist es nun mal. Die anderen Dinge scheitern - ja, an was eigentlich?

Samstag, 8. April 2017

Stolz- Pistazien-Aprikosen-Kringel



Stolz ist ein schönes Gefühl ! Dieses wohlig warme Kribbeln, wenn einem etwas gut gelungen ist und man merkt, dass man über sich selbst hinausgewachsen ist. Oder die eigenen Erwartungen übertroffen wurden! Besonders schön finde ich es, stolz zu sein auf andere Personen... einen Menschen anzuschauen und voller Bewunderung sagen zu dürfen: wow, ich bin stolz auf dich!

Wenn ich an meine Oma denke, erfüllt mich großer Stolz und Dankbarkeit. Stolz, ihre Enkelin gewesen sein zu dürfen, und dankbar, sie so lange in meinem Leben gehabt zu haben. Das ist ein unglaubliches Privileg, war sie doch eine der warmherzigsten Personen, die ich kannte.

Freitag, 7. April 2017

Doppelt hält besser- Osterkarten und Ostervase




Seid ihr auch der Meinung, dass doppelt meistens besser ist ? Ok- zugegeben, wenn ich anstatt einem Kind gleich Zwillinge bekommen  hätte, hätte ich wahrscheinlich mehr als einmal geschluckt ( um mich dann Hals über Kopf in beide zu verlieben ).
Aber ansonsten ist eine doppelte Portion von allem doch einfach wunderschön ! Nehmen wir einmal die doppelte Portion Eis- also ich höre mich nicht nein sagen . Vielleicht ganz leise die Stimme der Vernunft, aber die ignoriere ich jetzt mal gekonnt ... oder zwei Wochen Ferien anstatt einer. Immer her damit !
Und ich bin mir sicher, auch eine doppelte Umarmung ist tausend Mal besser als eine - doppelte Wärme- also doppelt gut !

Montag, 3. April 2017

Begeisterung - Mandel-Kräuter-Sonne


ich bin ja immer wieder begeistert, für was sich Menschen alles begeistern können ! Dinge, über die ich leicht schmunzeln muss, lösen bei anderen Menschen pure Begeisterungsstürme aus. Die endlose Briefmarkensammlung von Onkel Herbert ( und nein, ich habe keinen Onkel der so heißt !). Nicht zu vergessen hautenge Leggings und Outdoorjacken von Tschibo ! Habe ich schon kleinste Insekten erwähnt ?


Samstag, 1. April 2017

Gönnerpause- Mohnwaffeln mit gelber Grütze



Kennt ihr das ? Manchmal hat man das starke Bedürfnis, sich selbst was Gutes zu tun. Nicht Nachbar Meyer, nicht seinem Mann oder seinen Kindern,  sondern ganz alleine sich selbst. Was ich früher als "reine Verschwendung" oder "Selbstverliebtheit" abgetan habe, praktiziere ich heute  so, dass es eine wirklich Wohltat für meinen Geldbeutel mich ist !

Freitag, 31. März 2017

Fein gedeckt- schnelle Osterdeko




Manche Dinge würde ich gerne soviel öfter machen! Wie zum Beispiel Gäste einladen. Ich muss sagen, seit wir Eltern sind, kommt dieser Part kläglich zu kurz. Und ich meine jetzt nicht das schnelle Mittagessen mit Freunden unter der Woche. Sondern so richtig fein und gemütlich abends. Mit Wein, feinem Menü und festlich gedecktem Tisch. Wie sich die Zeiten ändern !

Sonntag, 26. März 2017

Ich hätte da mal- Karotten- Franzbrötchen





Gibt es Eigenschaften, die euch an euch selbst stören ? Moment, ich hole mal schnell meine eigene Liste eigene Liste !Da hätten wir diesen schrecklichen Perfektionismus, der immer dann auftaucht, wenn man ihn am wenigsten braucht. Kennt ihr sicherlich!


Nicht zu vergessen diese ewige Besserwisserei !Mein Mann meint, das sei die einzige Gemeinsamkeit, die er bei mir und meinen Geschwistern sieht ( und er meint das mit einem breiten Grinsen im Gesicht, nur das wir uns verstehen !). Und das ich grundsätzlich Neuem gegenüber seeehhhr kritisch gegenüber stehe.

Freitag, 24. März 2017

Ich muss euch sagen es ostert sehr- Eier im Nordic Style



In großen Schritten geht es in Richtung Ostern und habe ich letztes Jahr noch Eier am Ostermorgen kurz vor knapp gefärbt , bin ich dieses Jahr- dem Blog sei Dank- so früh wie noch nie dran . Dem Blog sei Dank ! Denn wenn es nach mir gegangen wäre, hätte ich wie immer meine Trödelnummer gefahren und eben auf den letzten Drücker was gemacht!


Donnerstag, 23. März 2017

Auf die Niederlande- Hangop mit Heidelbeersauce und Pistazienkaramell



Darf man das ? Darf man auch auf einem Food-und DIY-Blog politische Themen ansprechen ? Ich finde: man darf. Besser gesagt ich darf. Gilt ja schließlich: my blog, my rules. Und ich finde es enorm wichtig, auch mal zu zeigen, dass wir Blogger nicht in dieser "Zuckerroten Nordic-Style-Blase" leben. Das wir auch etwas mitbekommen vom Leben "da draußen"


Sonntag, 19. März 2017

Pikanter Wochenstart- Pistazienfalafel mit Harissa-Dip



Man muss schon ziemlich grandios sein, nach dem mühseligen Tippen des Blogtextes diesen meisterlich  ausversehen zu löschen, agghhh ! Deshalb gibt es an dieser Stelle vorerst nur die Bilder und der Text folgt so bald wie möglich- ich freue mich auf euch !

So- hier bin ich wieder. Und ich habe dabei- tadaa- den Text und nicht nur die Bilder ! Mein Maß an Schusseligkeit nimmt gerade von Tag zu Tag zu- kennt ihr das ? Wenn jemand einen Schusseligkeitsorden zu vergeben hat- immer her damit ! ich bin gerade der bestgeeignetste Kandidat :-)!

Mittwoch, 15. März 2017

Untersetzer in Aquarelloptik mit Blumenmotiv



Es gibt so ein paar Träumchen, die da noch in meinem Kopf rumschwirren. Der Traum vom eigenen Café im Industriestyle. Steht schon fix und fertig in der Synapse Nummer 201465!  Oder wie wäre es mit dem Praktikum in einem Sternenrestaurant? Der Traum träumt noch ruhig gleich in der Synapse nebendran...

Montag, 13. März 2017

Mint, mint , mint sind alle meine Kleider - Frischekur für die Wohnung



Da haben wir den Salat, eh das Mint ! Es ist März und es wird höchste Zeit, der Wohnung ein wenig Frische einzuhauchen! Und wie ginge das besser, als mit ein paar neuen bunten Accessoires ?

Freitag, 10. März 2017

Zeitvertreib- Mandel-Marzipan-Kugeln mit Himbeerdip



"Zeitvertreib. Zeitgleich.Zeitlich.Zeitig.Zeitversetzt.Frei-Zeit.Zeit-haben.Zeitverlust.Zeit vergeuden. Zeit nutzen."

Ist euch schon mal aufgefallen, wie unglaublich viele Wörter und Redewendungen es im Deutschen mit dem Wort "Zeit" gibt ? Die Gute ist so eine feste Konstante in unser aller Leben, dass ihr reichlich Beachtung auch im Sprachlichen zukommt!

Dienstag, 7. März 2017

Über Umwege zum Ziel - Heidelbeer-Milchrahmstrudel mit Zitroneschmand



Wundervoll- als Therapeut kann man sich selbst ein paar Diagnosen attestieren ! Leichte Zwangsstörung ? Definitiv ! Übertriebene Impulsstörung, wenn der eigene Wille nicht durchgesetzt werden kann oder man mich bis aufs Blut reizt ? Yeah, auch vorhanden ! Ihr seht- es hat auch durchaus Vorteile, sich selbst therapieren zu können !

Montag, 6. März 2017

Hallo März - du Frühlingsbote !


Trommelwirbel für den ... März ! Ein wenig unwirklich klingt es für mich, dass wir schon wieder März haben- gefühlt war doch gerade erst Silvester !? Aber die Schneeglöckchen und Krokusse in den Gärten sprechen eine eindeutige Sprache: es wird Frühling ! Und das ist doch eine prima Gelegenheit, ein paar Vorsätze für den Monat erblühen zu lassen, nicht ?

Samstag, 4. März 2017

Es grünt so grün- Pasta mit Avocadosauce



Ich träume mich weg- auf sattgrüne Wiesen und endlos erscheinende Tage. Ich träume von weiten Horizonten und blühenden Obstbäumen. Von Frühlingsduft und dem Gefühl von Gras zwischen meinen Füßen. Herrlich! ( während ein kleines Händchen ungeduldig an meinen Haaren zieht, soviel zum Thema Realität!).

Sonntag, 26. Februar 2017

Nonnenfürzchen- ein Gruß über die "Grenze"





Was ist Heimat für euch ? Ein Gefühl, eine Stimmung, ein Ort ? Oder seid ihr der festen Meinung, dass der Begriff Heimat zu abgedroschen ist für unsere Zeit ?

Samstag, 25. Februar 2017

Pimp your dose- Utensilos in schwarz/ weiß



Seit Tagen laufe ich umher und such diese blöde Bedienungsanleitung zur Handhabung eines Kindes, die wir zur Geburt unserer Tochter bekommen haben kleiner Scherz am Rande. Was macht man nur mit einem kleinen Monster- ihr verzeiht diese Ausdrucksweise- das bis 3 Uhr nachts nicht schlafen will ? Das fröhlich singend in unser Schlafzimmer läuft und da mit dem Singen in einem Fort weiter macht ?Und das dann nach drei Stunden Schlaf wieder meint, das Spaßprogramm gehe jetzt wieder los?

Montag, 20. Februar 2017

Der hat immer Saison- Schokoladenkuchen mit Florentinerkruste



Wenn eine neue Jahreszeit beginnt, fängt es förmlich an, in mir zu kribbeln. Ich verspüre das starke Verlangen in mir, mein Leben irgendwie auf null zu setzen und mich dem Zauber des Neuen hinzugeben. Eine neue Jahreszeit bringt mich immer in Höchstform- und ich habe nicht die leiseste Ahnung, woran das liegen mag ..


Donnerstag, 16. Februar 2017

Alltagsunterbrechung - Mohn-Porridge mit karamellisierter Ananas und Mangosauce



Alltag ist ne feine Sache. Jeder Tag hat seinen gewohnten Rhythmus ( na ja, bis auf die klitzekleinen Ausnahmen, aber davon mal abgesehen ... ), und jeder Handgriff kommt aus dem Effeff. Den benötigten Handgriff mit optimaler Drehung zur Kaffeedose kann ich so automatisiert , dass ich fast versucht bin, meinen Kaffee in nächster Zeit mal mit verschlossenen Augen durchzuführen.


Sonntag, 12. Februar 2017

Ich bin dann mal weg - bei Rosy &Grey


Hallo ihr Lieben !

Heute bin ich mal wieder fremde Blogluft schnuppern- bei der lieben Lea von dem bezaubernden Blog Rosy&Grey. Wenn ihr wissen wollt, was ich für Lea vorbereitet habe, und sie selbst kennen lernen wollt, dann springt schnell rüber !



Samstag, 11. Februar 2017

Cranberries- Apfel- Törtchen- Liebe geht durch den Magen



Wisst ihr, was grausam ist ? Wenn man für den weltbesten aller Männer kleine Küchlein bäckt und dieser rührt diese nicht an. Lässt sie ganz kalt links liegen. Und wisst ihr, was noch grausamer ist ? Dass eine Schnitzel, wäre es dort gelegen, keine fünf Minuten überlebt hätte.


Donnerstag, 9. Februar 2017

Valentinsgeschenk- weil Männer einfach anders sind



So, und jetzt alle ganz laut VA-LEN-TIN ! Also bitte, das geht doch noch eine Spur stärker, oder ?
Für alle, die den völligen Valentin-Overkill haben: willkommen in der Realität ! Da müsst ihr jetzt knallhart durch .

Warum Ende Januar auf einmal alle ganz liebestoll werden und rosarote Knutschmünder ganz hoch im Kurs stehen ?
Nun, letztere Frage wird wohl für immer unbeantwortet bleiben- rote Herz- und Kussmundkissen und rote Rosen bleiben für mich nur eins: einfach nicht trumpbar, eh tragbar.

Zweiteres ist schon eher verständlich:



Samstag, 4. Februar 2017

Umdenken- Vollkorngalette mit Wurzelgemüse



Ich liebe, liebe es sehr, wenn schön zurechtgelegte Pläne im Kopf reibungslos in der Praxis funktionieren. Ihr kennt das sicherlich- fein säuberlich eingetütete Kopfideen, die nur darauf warten, umgesetzt zu werden.
Aber oft spricht die Realtität eine andere Sprache- was ich diese Woche wieder einmal mehr oder weniger schmerzhaft erfahren musste