Mittwoch, 9. September 2015

Norwegenlove- Part Two



Während im ersten Teil meines Norwegensberichts "nur" der Weg zu unserer Hütte im Gebirge beschrieben wurde, kommen heute wie versprochen die Bilder unserer kleinen Rundreise nach Westnorwegen, das Land der Fjorde... und wie ihr den Bildern entnehmen könnt, waren wir auch dieses Mal reichlich gesegnet mit tollem Wetter und gigantischen Aussichten !





Westnorwegen bietet so ziemlich alles, was das Wander-und Outdoorfreakherz höher schlagen lässt: reisende Gebirgsbäche, spiegelglatte Fjorde, Gletscher zum Anfassen- eine unendliche Weite, die einem das Heimkommen in die eigenen vier Wände doch recht beschränkt vorkommen lassen wird ( aber nein, ich zelte noch nicht mit einem Zelt im Vorgarten- wobei- eine Überlegung wert wäre das allemal !). 








Ich habe mir wirklich Mühe gegeben, aus den gefühlten 10.000 Bildern nur eine begrenzte Auswahl zu zeigen, die ein wenig Lust auf dieses tolle Land machen soll. Und glaubt mir, das war nicht leicht! 




Am Ende unserer Reise haben wir noch einen Abstecher an die Südküste, in erster Linie das hübsche Küstenstädtchen Kragerö, gemacht, von welchem die Boots-und Küstenbilder stammen. Hier haben wir uns auch für schlappe 60 Euro ein kleines Abendessen gegönnt- zwei Mineralwasser und zwei einfache Mahlzeiten, hach- die Lebensmittelpreise in Norwegen sind einfach horrend! Aber die Aussicht auf den Hafen und das Feiern des Urlaubsendes haben das ( na ja,zumindest fast :-)) wieder wett gemacht !






Wenn ich könnte würde ich so ein entzückendes rotes Häuschen in unseren nicht vorhandenen Garten stellen- I love them! Und rote Häuser gehören und Norwegen sind für mich einfach unzertrennbar... 




Auch wenn wir inzwischen wieder in unserem Alltag gelandet sind, tragen wir alle noch die Weite und Schönheit dieses Landes in uns- und freuen uns mehr denn je, genau solche Oasen auch vermehrt bei uns aufzusuchen ! In diesem Sinne- lasst es leuchten !

l

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen