Mittwoch, 30. September 2015

Herbsttage- Müslibällchen und Herbstdeko



Die letzten Herbsttage sind von so einem wunderschönen Licht erfüllt, dass es mir ganz wohlig warm ums Herz wird und ich am liebsten die ganze Zeit draußen verbringen möchte- ist dieses Licht nicht bezaubernd gerade ? Alles strahlt von innen heraus und ich träume ein wenig vor mich hin ...



Ja, genau, es ist diese Sehnsucht nach Freiheit, die an solchen Tagen unglaublich stark in mir brennt. Am liebsten würde ich mich, bepackt mit ein paar Habseligkeiten, auf ein altes rostiges Mofa setzen und ohne Ziel und Plan einfach hinein ins Blaue fahren. Ich und ein Mofa passen zwar nie und nimmer wunderbar zusammen und ich stelle mir vor ( und dafür sind Träume ja schließlich da!), dass nach jeder neuen Biegung die herrlichsten Aussichten und tollsten Begegnungen auf mich warten, der Wind luftig durch mein Haar wirbelt und Dankbarkeit pur in meinem Blut zirkuliert.




Frei nach dem Motto: der Weg ist das Ziel!


 Wie unglaublich ist es,trotz fehlendem Mofa und langer Straße, trotz fehlendem zerzausten Haar und Aussichten auf das Meer ( denn genau dahin würde ich vermutlich fahren,is klar, mit 60 km/h über schlechtasphaltierte Straßen) zu merken, dass das Glück, die Freiheit, mein Leben, sich genau hier abspielt, direkt vor mir, ich jeden Tag überreich gesegnet bin und alles in Fülle habe..wow!


Und sollte mich doch noch in den nächsten Tagen das Reisefieber packen und ich still und heimlich auf  einen Trip durch die goldgelbe Landschaft aufbrechen, dann hätte ich die garantiert bei mir: knusprige Müslibällchen ! Denn die bringen, im Gegensatz zu manch anderen Snacks, verbrauchte Energie sofort und äußerst lecker zurück !


Für ca. 16 Stück braucht ihr: 
150 g kernige Haferflocken
50 g gehackte Walnüsse oder andere Nüsse
50 g gehackte, getrocknete Mangos
30 g gehackte Cranberries
1 El Sesam
4 EL Honig
4 EL Cashew-oder Mandelmus
Haferflocken mit dem Sesam und den Nüssen in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis die Zutaten zu duften anfangen, abkühlen lassen, restliche Zutaten hinzufügen und mit den Händen zu einer homogenen Masse verkneten, nach Bedarf eventuell teelöffelweise Honig/ Mandelmus hinzufügen, bis die Masse gut formbar ist. Zu kleinen Bällchen formen und trocknen lassen 


Unsere Wohnung schmücken gerade allerlei Kastanien und Gräser, die es überreich in der Natur zu finden gibt- vor allem Farne in allen Varianten haben es mir angetan! 

So habe ich auch die einen schlichten Farndruck erstellt, indem ich ein Farnblatt auf ein weißes Stück Papier gelegt habe und mit schwarzer Acrylfarbe drumherum getupft habe- arrangiert mit Dekopilzen auf Porzellan und alten Dosen ergibt sich dadurch ein herbstliches Stilleben.

 Ich wünsche euch strahlende folgende Sommertage und viel Spaß auf euren Streifzügen durch die Natur- lasst es leuchten !"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen